18
Nov

Schutz-Öl Wacholder

Wacholder

Die Schutz-Öl-Serie startet mit dem Wacholder aus der Pflanzenfamilie der Zypressengewächse, sein botanischer Name ist Juniperus communis. Bedeutungsvoll beim Wacholder, oder auch der Wacholderbeere als Öl ist, dass beide nicht in der Schwangerschaft angewendet werden dürfen. 

Insgesamt wird der Wacholder, genauer gesagt sein Öl, sein Duft als frisch, zum Teil balsamisch und wach machend beschrieben. Er wirkt also Konzentration-fördernd sowie entkrampfend auf Muskeln und Gelenke und auch bei den ableitenden Harnwegen, sprich Niere und Blase, kann er die physiologische Funktion unterstützen. 

Die Wacholderbeere ist das stärkste Schutzöl bzw. Schutz-Räucherwerk, welches wir haben. Den stärksten Schutz haben die Beeren an sich, und zwar dann, wenn sie gereift sind und eine dunkelblaue Farbe haben.

Geerntet werden sie, wenn die Zweige die dunklen Beeren im Herbst tragen. Sie haben kleine kurze Nadeln mit Blättern, die pieksen. Wenn du eine Wild-Sammlung vornehmen möchtest, natürlich nur dort, wo es erlaubt ist, dann empfehle ich dir unbedingt Handschuhe mitzunehmen. Wacholder ist insgesamt ein Tiefwurzler. Das bedeutet, dass er einen perfekten Schutz auch gegen Bodenerosion darstellt. 

Wacholder und seine Wirkungsweisen aus der Aromatherapie

Cupressaceae – Zypressengewächse
Wasserdampfdestillation – bedeutet es gibt ein Hydrolat
Frisch, vitalisierend, entkrampfend, Muskel, Gelenke, Blase

Wacholder – Pflanzenteile, auch alle, Frucht, Zweig, Holz
Aromchemische Inhaltsstoffe
80 % Monoterpene, 5 % Sesquiterpene, Monoterpenole, Ketone und Ester

Wacholderbeere – Pflanzenteil nur Beere, stärkster Schutz
Aromchemische Inhaltsstoffe
40 % Monoterpene, 10 % Monoterpenole, Sesquiterpene, Aldehyde und Ketone

Wacholderbeeren sind die Früchte des immergrünen Wacholderbaumes, der trockenen, sandigen Boden bevorzugt. Wacholder kann bis zu 6 m hoch werden. 

Wacholder ist schon seit vielen, vielen Jahren verwendet worden. Bereits bei den Römern und den Griechen wurde er zur Abwehr von bösen Geistern genutzt. In der Heilkunde wird er bereits seit langer Zeit bei Muskel- und Gelenkbeschwerden, zur Unterstützung der Atemwege und Harnwege und auch zur Konzentration und bei nervöser Anspannung verwendet. 

Wacholder in der Duftkommunikation

In der Duft Kommunikation hat der Wacholder einen starken Bezug zum seelischen Loslassen. Das passt hervorragend in die Zeit der Raunächte, denn da geht darum, Altes hinter uns zu lassen und um den Ausblick nach vorne, auf das neue Jahr. 

Also alles, was wir nicht mehr brauchen, tatsächlich auch im Sinne von Müll, von Entgiften, da können wir ihn wunderbar einsetzen. Er hat eine stark reinigende Wirkung auf allen Ebenen, reinigt vor allem auch die Gedankenwelt und kann uns dadurch neue, optimistische Sichtweisen bringen. Er neutralisiert schlechte Schwingungen. Und das ist jetzt vor allem für die energetische Arbeit sehr, sehr wichtig.

Hier geht es nicht um die Abwehr von schlechten oder von negativen Dingen, sondern er neutralisiert. Er neutralisiert das Schlechte. Insgesamt wirkt er einfach neutralisierend und kann dadurch einen ganz wunderbaren Schutz für uns darstellen. 

In der Duft Kommunikation sprechen wir vom Duft Kreis. Der Kreis ist in vier Quadranten nach den Elementen aufgeteilt. Wacholder ist im gleichen Quadranten zu finden, wie auch die Küchenkräuter. Dabei handelt es sich um den Feuer-Quadranten. 

Wacholder in der Praxisanwendung

Mit dieser Pflanze arbeite ich in der Praxis ausschließlich dann, wenn es ein wenig schwieriger, herausfordernder ist. Sie gehört nicht zu den Ölen oder Räucherwerken, die ich regelmäßig standardmäßig verräuchere. Dazu zählen eher Weihrauch oder anderen Öle.

Ich setze ihn explizit dann ein, wenn es darum geht, einen ganz starken, besonderen Schutz aufzubauen und sehr viel Negatives zu neutralisieren. 

Beim Reiki setze ich ihn grundsätzlich nicht ein, außer es ist eine wirklich herausfordernde Sitzung mit einer entsprechenden Ahnen, Past-Lifes Thematik.

In den Raunächten ist es mein mittlerweile bevorzugtes Räucherwerk geworden. Dort beginne ich mit den Beeren zu räuchern und zum Abschluss mit den Nadeln und dem Holz.

Ich lade von Herzen dieses Jahr zu der einmaligen Gelegenheit – mit meiner wunderbaren Kollegin Eleni Krautz ein, „Magische Rauhnächte“ mit uns in der Gruppe über die Zeit zwischen den Zeiten zu verleben. Sie ist ebenfalls Heilpraktikerin für Psychotherapie und Trauer Coach aus Wuppertal.

Wir verbinden unsere Erfahrungen und haben einen gemeinsam Rauhnächte Kurs kreiert.

Einen LIVE Rauhnächte Kurs wird es in meinem Angebot kein zweites Mal geben!

Wann?

20.12.2022 – 06.01.2023

Telegram-Gruppe: tägliche Impulse, Mediationen, Rituale, Anleitungen & Austausch

3 LIVE Workshops

  • 21.12.2022, 10:00 – 12:00 Uhr, „13 Wünsche“
  • 28.12.2022, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr, „Kakaozeremonie“
  • 04.01.2023, 10:00 – 12:00 Uhr, Reflexion & Ausklang
  • Rauhnächte Goodie Bag, prall gefüllt mit Räucherwerk, intuitiv ausgewählten Heilsteinen, Ölen und mehr

Wo?

Online via Zoom

➡️ 165,-€ für alle Neukund:innen! ! ! 

Als Bestandskunde:in sende eine Mail für den „Magic Link“.

In dieser magischen Zeit, zwischen den Zeiten, halten wir für Dich gemeinsam den geschützten Kreis ⭕️

Du möchtest in dieser Zeit nicht live teilnehmen und trotzdem tiefer eintauchen:

✨ Aroma meets Holy Smoke 🔥 & Healing Stones 💫

ist der Online Selbstlernkurs in den Rauhnächten. Erlebe die Zeit zwischen den Zeiten ätherisch – energievoll – magisch

Nach der Buchung kannst du in deinem Tempo genießen und wann immer, wo immer du magst.

Bewertung: 5,0 von 5 (1 Bewertung)

Wacholder

Leave a Comment

Your email address will not be published.