“Düfte wie die Seele der Blumen,
man kann sie fühlen
selbst im Reich der Schatten.”
– Joseph Joubert
Mit diesen Zeilen begrüße ich dich, denn sie sagen genau das aus, worum es mir geht!

Mehr Privates über mich 

  • Katzen oder Hunde? Früher Hunde, heute Katzen
  • Kaffee oder Tee? Schwer, aber wenn ich mich entscheiden soll, dann Kaffee
  • Geht gar nicht? Hmmmmm, nervige monotone Geräusche im Hintergrund, Klappern, Ticken oder sowas.
  • Große Freude? Reisen, Bücher, Blumen und Kaffeetrinken
  • Liebstes Reiseziel? Ägypten, dort möchte ich unbedingt noch einmal hin
  • Bewegendstes Buch? „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling, das wirklich einzige Buch, das ich nie zu Ende gelesen habe, damit es nicht endet.
  • Lieblingsöl? Sehr schwierig! Meine aktuellen Top 3:
    Rose, weil sie für pure Weiblichkeit, Öffnung und Empfangen gleichermaßen steht.
    Abundance, eine Ölmischung, die mich in meinem Füllebewusstsein täglich unterstützt und meine Intuition intensiviert.
    Sandelholz, weil ich diesen Duft mit meinem Schatz verbinde und beide mich so wunderbar erden und wahre Kostbarkeiten in meinem Leben sind.
  • Meer oder Berge? Definitiv Berge seit einigen Jahren
  • Wurst oder Käse? Käse und alles Vegetarische
  • Ostern oder Weihnachten? Rauhnächte
  • Buch, E-Book oder Hörbuch? Alle drei, ich liebe diese Abwechslung
  • Heilsteine oder Räuchern? Mit Heilsteinen meine Räucherrituale begleiten

Über mich und mein Leben in der Welt der Düfte

Warum ich Dich mit ätherischen Ölen unterstütze

Als Frau und Mama von vier Kids im Grundschul- bzw. Teenageralter möchte ich in der Gesellschaft mehr Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit unseren eigenen Fähigkeiten, Ressourcen und der Umwelt schaffen. Für uns und für folgende Generationen.

Ganz besonders am Herzen liegen mir dabei die Gesundheit und die Bedürfnisse von uns intuitiven und naturverbundenen Frauen über 30 – vor allem die, der Mamas mit Kindern im Schul- und Pubertätsalter.

Gesundheit ist nicht nur die Abwesenheit von Krankheit, sie ist ein stetiger Prozess.

Düfte können dabei eine wichtige Rolle spielen, denn Gerüche sind die einzigen Sinnesreize, die direkt und ungefiltert ins Gehirn weitergeleitet und im limbischen System, dem Sitz unserer Emotionen, verarbeitet werden.

Achte mal darauf, wenn Dir bekannte Gerüche in die Nase steigen, welche Gefühle sie in Dir auslösen. Mensch und Tier verfügen nämlich gleichermaßen über ein Duftgedächtnis. Deshalb möchte ich mithilfe der passenden ätherischen Öle Dein Wohlbefinden steigern und gezielt etwas für Deine Gesundheit tun. Präventiv und ganzheitlich, denn Vorbeugen ist besser als Heilen.

Mein Weg zu den Düften

Am 01. Mai 2012 lernte ich im Kinderhospiz Sternenbrücke in Hamburg-Rissen die naturreinen Pflanzenessenzen kennen und sofort lieben. Ich erinnere mich, als wäre es erst gestern gewesen. Bereits an diesem Tag war mir völlig klar: „Das ist meine Passion! In diesem Bereich möchte ich arbeiten und es wird mein Leben nachhaltig zum Positiven verändern.“

Ich wollte die Düfte und ihre Möglichkeiten allen Menschen zugänglich machen, nicht nur den Kranken und Alten, mit denen ich im Krankenhaus arbeite. Vor allem Familien hatte ich dabei vor Augen, denn Jung und Alt und sogar unsere Vierbeiner können enorm von den natürlichen Essenzen profitieren.

Mit dem Umzug im Jahr 2008 von Nordrhein-Westfalen in meine Traumstadt Hamburg ist es in meiner Familie Tradition geworden, den jährlichen Tag der offenen Tür des Kinderhospizes zu besuchen, wo die Öle und ich uns 2012 trafen.

Seitdem bedufte ich meine Familie, Freunde und mich privat mit den hochkonzentrierten Pflanzenhelfern – und seit 2015 auch beruflich, nach meinem Abschluss als Aromaexpertin für Pflege und als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Krankenhaus. Mit der Zeit kamen im Rahmen meiner Dozentinnen-Tätigkeit in der Erwachsenenbildung regelmäßige Abendvorträge, DIY-Workshops und Seminare rund um die ätherischen Öle dazu.

Heute darf ich Menschen in Aromatherapie und Entspannungspädagogik schulen. Ein weiterer wichtiger Schritt, um mein Warum in Bezug auf die Düfte zu leben.

Die Covid-19-Krise habe ich genutzt, um auf digitalem Weg noch viel mehr Frauen an den wunderbaren Ölen teilhaben zu lassen und mein Wissen weiterzugeben: So ist die pure women Online Workshop-Reihe entstanden. Und auch meine Raindrop Technique® Schulungen (deine Wellness-Anwendung für Zuhause) sind online gegangen und in Zukunft online wie offline verfügbar.

Was ein Besuch im Hospiz alles auslösen kann …

Wie schön wäre es, wenn ich in Zukunft auch Dich in der Welt der Düfte begleiten darf! Bei mir bist Du in duften Händen.

Herzliche Grüße

Deine „Schnuppertante“ Andrea Beerbaum

Andrea Beerbaum, Düfte, ätherische Öle, über mich und meinen Weg

Meine berufliche Vita im Überblick

2002 Kfm. Assistentin für Fremdsprachen

2009 Beginn in der Pflege, überwiegend psychiatrisch

2015 Examen zur Gesundheits- und Krankenpflegerin,
seitdem überwiegend in der Akut- und Gerontopsychiatrie tätig

2017 Aromaexpertin für Aromapflege

2018 Pflegeberaterin nach §45 SGB XI und freiberufliche Dozentinnen-Tätigkeit

2019/2020 Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Schwerpunkt Phytotherapie (Aromapflege) und Entspannungspädagogik

2020 Dozentin für Aromatherapie und Entspannungspädagogik

Mitglied im Forum Essenzia und VFP